Boilies Test 2019: Die besten Boilies im Vergleich

Willkommen bei unserem großen Boilies Test 2019. Hier präsentieren wir Ihnen alle von uns näher getesteten Boilies. Wir haben Ihnen dazu ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, die für Sie beste Boilies zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen finden Sie Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir Ihnen auch interessante Test-Videos. Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie sich Boilies kaufen möchten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Info: Boilies sind spezielle Köder zum anlocken von Fischen beim angeln
  • Oft gekauft für: angeln auf Karpfen, Glaskarpfen, Wels, Schleien, Brassen, Waller
  • Vorteil: durch Ihre harte Konsitenz lösen Sie sich im Wasser nicht so schnell auf
  • Tipp: Wenn Sie die Boilies nicht verwenden einfach einsalzen und einfrieren
  • Direkt loslegen: Hier können Sie gleich Boilies online kaufen

Boilies Test: Das Ranking

Platz 1
Angel-Berger Session Set Boilies Pop Ups Dip (Muschel, 20mm)*
  • Angel Berger Session Set Boilies Pop Ups Dip
  • Viele erfahrene Karpfenangler haben absolutes Vertrauen in die Angel Berger Magic Baits Boilies.
  • Ein paar Boilies, an der richtigen Stelle zur richtigen Zeit, reichen oft aus Erfolge zu erzielen.
Platz 2
Top Secret Futterboilie 10Kg 16-20mm Sonderaktion Frucht-Mix*
  • 10Kg Futterbolie
  • immer frisch
  • sehr fängig und beliebt bei den Anglern
Platz 3
Matze Koch Special Edition Boilies alle Sorten 16 und 20mm Top Secret (Monster Crab/Robin Red, 16mm)*
  • Matze Koch fischt die Kugeln frisch aus der Tüte
  • alle Sorten zur Auswahl
  • 16 oder 20mm
Platz 4
Angel-Berger Magic Baits Boilies im Eimer 4 kg (Muschel)*
  • Angel Berger Magic Baits Boilies im Eimer 4 kg
  • Angel Berger Magic Baits Boilies werden von Karpfen in allen Gewässertypen sofort gefressen.
  • Die Boilies werden in einem praktischen Eimer geliefert.
Platz 5
Quantum Grundfutter und Köder Normale Boilies 16mm 1kg Radical Mehrfarbig,*
  • Pink und fischig - das sind die Attribute der Radical Pink Tuna Boilies. Die Radical Teamangler wurden in den Test von den Karpfen teilweise überrannt.
  • Inhalt: 1kg
  • Durchmesser in mm: 16

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie sich Boilies kaufen

Was sind Boilies und warum sollte man mit Boilies angeln?

Boilies sind Köder die speziell für das Karpfenangeln erfunden wurden. Ihre Konsistenz ermöglicht es Sie lange unter Wasser zu lassen, ohne das Sie sich auflösen. Die im Boilie enthaltenen Aromastoffe lösen sich aus dem Köder im Wasser und locken so Fische an. Ein Boilie verfügt über einen hohen Nährwert und besteht meist aus Teig mit vielen Proteinen.

In einem Boilie können Anteile von vorverdautem Fischmehl, Heilbuttmehl, Leberpulver, Aminol, Fischöl, Eiern, Bierhefe und Salz enthalten sein.

Boilies gibt es in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Durch die verschiedenen Aromen können Fische gezielt angelockt werden. Das erleichtert das angeln auf Karpfen, Glaskarpfen, Wels, Schleien, Brassen oder Waller.

Diese Köder werden meist gekocht oder Dampf gegart. Daher kommt auch Ihr Name aus dem englischen “to boil”.

Dieser Köder mit seinen vielen Farb- und Geruchsvarianten ist heute der beliebteste Köder beim Karpfenangeln. Er lässt sich ungeöffnet lange halten, wenn Sie trocken und dunkel gelagert werden.

Warum man Boilies salzen sollte?

Wenn Boilies unkonserviert sind halten Sie sich nicht so lange. Jedoch viele Angler möchten wenige bis keine Konservierungsstoffe in Ihrem Köder haben. Die folge ist Schimmel an und auf den Boilies.

Wenn sich Schwitzwasser bei warmen Temperaturen im Köderbehälter bildet ist schnell der gesamte Vorrat unbrauchbar. Sobald dies der Fall ist sollten die Boilies nicht mehr verwendet werden.

Das Futter kann aber auch ohne Chemie haltbar gemacht werden. Wenn Sie Ihren Futtervorrat für mindestens 12 Monate haltbar machen möchten, salzen Sie diese vor der Lagerung ein. Hierbei verwenden Sie ca. einen Kilo Salz auf drei Kilo Boilies. Vor der Verwendung entfernen Sie das Salz grob, damit sich das im Futter enthaltenen Aroma im Wasser besser entfalten kann.

Tipp: Boilies halten sich am längsten wenn Sie gesalzen und eingefroren werden.

Für welchen Fisch eignen sich Boilies?

Sie sind zwar für das Karpfenangeln erfunden worden, lassen sich aber auch hervorragend für andere Fische verwenden. Welche das sind und auf was Sie dabei achten sollten haben wir Ihnen hier einmal zusammengestellt.

Boilies für Karpfen und Glaskarpfen

Das Verdauungssystem des Karpfens ist schnell und robust. Der Boilie ist speziell für den Karpfen und seinen Futtergeschmack entwickelt worden.

Auch andere Fische freuen sich über die angebotenen Boilies. So kann man mit Ihnen folgende Fische anlocken:

  • Boilies für Wels
  • Boilies für Schleien
  • Boilies für Brassen
  • Boilies für Waller

Gibt es Alternativen zu Boilies?

Boilies sind wohl die optimalste Form, daher sind Sie auch so beliebt und in zahlreichen Größen erhältlich. Wer sich nach Alternativen umsieht wird schnell feststellen, dass es hier wenige im Angebot gibt. Das heisst jedoch nicht, das es keine gibt.

Seit jeher werden Fische mit Futter angelockt. Bewährt haben sich hier unter anderem Kartoffeln oder altes Brot. Es gibt aber auch Angler die mit Hundefutter erfolge verzeichnen konnten.

Boilies kaufen: Was kosten Boilies?

Sie müssen nicht viel Ausgeben wenn Sie nicht möchten. Sie erhalten Boilies bereits unter 10 €. Wer regelmäßig angeln geht ist mit einer Großpackung gut beraten. Diese erhalten Sie bereits im Preissegment zwischen 10 € und 20 €.

Ob selbst gemachte Boilies günstiger sind entscheiden die Zutaten. Wenn Sie jedoch die Zeit und Lust haben Ihr Fischfutter selbst herzustellen kann dies eine sehr günstige Alternative zu den gekauften Boilies sein.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren können Sie Boilies vergleichen und bewerten

Durchmesser

Die wohl verbreitete Größe sind Boilies mit 20 mm Durchmesser. Beliebte Größen neben den 20 mm sind auch Köder mit 16 oder 18 mm Durchmesser.

Neben den Standard Größen von 16 – 20 mm gibt es auch XXL Varianten zu kaufen. Wobei ein kleiner Köder für große Fische einen natürlichere Nahrung darstellt.

Gewicht

Das Gewicht der einzelnen Köder hängt von Ihrer Größe ab. Spannender sind die Packungsgrößen.

Wenn Sie  die angebotenen Köder vergleichen möchten, ist es ratsam den Preis pro Kilo zu verwenden. Die meisten Köder werden in 1 Kg Packungen angeboten. Wenn Sie jedoch Großpackungen kaufen können die Köder günstiger werden. Sie müssen dabei keine Angst vor dem Verfallsdatum haben, da sich Boilies gut in der Kühltruhe aufbewahren lassen.

Inhalt / Geschmack

Hier ist dem Angebot keine Grenzen gesetzt. Es kommen immer mehr Exotische Varianten wie z.B. dem Pink Tuna auf den Markt. Es macht aber Sinn sich auf eine Sorte zu spezialisieren, wenn Sie an Ihrer Angelstelle mit einer Sorte erfolg hatten.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Boilies

Wie Boilies aufbewahren

Wie Boilies befestigen

Was Sie über Boilies wissen müssen

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.blinker.de/angelmethoden/karpfenangeln/angelkoeder/die-4-besten-karpfenkoeder/

[2] https://www.carpzilla.de/mag/nachgehakt/kleine-boilies-fuer-grosse-karpfen-nachgehakt-bei-christopher-paschmanns-6521.html

Letzte Aktualisierung am 19.09.2019 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.