Skip to main content

Wathosen

 

Eine Wathose stellt den idealen Begleiter beim Angeln dar. Das Angebot ist allerdings sehr umfangreich, sodass es nicht immer leicht fällt, die richtige Hose zu finden. Besonders wichtig ist die Materialwahl, die vor allem vom jeweiligen Einsatzort, der Häufigkeit der Nutzung sowie der individuellen Schweißbildung abhängt. Werden diese grundsätzlichen Überlegungen berücksichtigt, steht einem langen und funktionellen Einsatz der Wathose nichts im Wege. Hier ein Überblick unserer Empfehlungen:

123456
DAM HYDROFORCE Nylon Taslan Wathosen 44 DAM TOXIC-NEOPRENE WADERS 44 / 45 DAM Fighter Pro Neopren-Wathose Cormoran Neopren Wathose mit Kautschukstiefeln (GummiprofilG) Behr Trendex Seam Tec plus Titanium Neopren-Wathose 5 mm Profilsohle Lineaeffe PVC Wathose schwarz
Modell DAM Hydroforce WathoseDAM Toxic WathoseDAM Fighter Pro Neopren-WathoseCormoran Neopren WathoseBehr Trendex Seam Tec plus WathoseLineaeffe Wathose
Preis

34,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

62,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

73,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

70,09 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

120,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

24,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
MaterialNylon TaslanNeooprenNeopren90% Neopren, 10% Nylon90% Neopren, 10% NylonPVC
Taschen
Inkl. Stiefel
Preis

34,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

62,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

73,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

70,09 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

120,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

24,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen*Kaufen*Kaufen*Kaufen*Kaufen*Kaufen*

Was ist eine Wathose?

Bei einer Wathose handelt es sich um ein Kleidungsstück, welches von Millionen von Anglern, Fischern und Landwirten eingesetzt wird, um bei verschiedensten Aktivitäten trockene Füße zu behalten. So finden Wathosen nicht nur beim Fliegenfischen oder Fischen in tieferen Gewässern Verwendung, sondern werden auch beim Abfischen von Teichen, bei der Pool- und Teichreinigung sowie bei Wanderungen genutzt.

Sie setzen sich zusammen aus Stiefeln und einem bis zur Brust reichenden Hosenteil mit Schulterträgern und schützt den Körper effektiv vor Nässe, Dreck und Kälte. Nicht zu verwechseln ist die Wathose mit einem Floating Anzug, welcher für die Seefahrt entwickelt wurde, um einen Schutz vor Erkältung zu bieten und Auftrieb zu erzeugen. Im Gegensatz zum genannten Überlebensanzug lässt Sie die Wathose nicht an der Oberfläche treiben, zieht Sie jedoch auch nicht nach unten, falls sie sich mit Wasser füllen sollte. In den meisten Fällen sind die Hosen aus einem sehr leichten und robusten synthetischen Material gefertigt, welches wasserdicht mit den Stiefeln vernäht ist.

Welches Material?

Je nach Einsatzort der Wathose stehen verschiedene Materialien zur Auswahl. Zu unterscheiden sind Wathosen aus Neopren, Gummi, Nylon und atmungsaktivem Material. Den Schutz vor Nässe haben alle Materialien als primäres Ziel gemein. Neopren bietet darüber hinaus einen sehr guten Kälteschutz und ist besonders robust. Nachteilig ist eine hohe Schweißbildung sowie eine Empfindlichkeit gegenüber geruchsintensiven und aggressiven Substanzen. Es stellt das ideale Material für Personen dar, die sich lange bei kaltem Wetter, in kaltem Wasser sowie fließenden Gewässern aufhalten.

Modelle aus Gummi oder PVC werden aufgrund ihrer Resistenz gegenüber Chemikalien in der Feuerwehr oder beim Technischen Hilfswerk eingesetzt. Sie sind pflegeleicht und ermöglichen das Tragen einer Schicht Funktionswäsche unter der Hose. Allerdings isolieren sie nicht gut gegen Kälte und auch Schweiß bildet sich leicht. Sie eignen sich gut für die Säuberung von Pools und Teichen, für kurze Aufenthalte in kühleren Gewässern sowie bei Übergangswetter, wobei es nicht zu warm sein sollte. Nylon weist bis auf die Empfindlichkeit gegenüber Chemikalien identische Eigenschaften wie Gummi auf, ist sehr strapazierfähig und wird idealerweise für gelegentlich stattfindende Angelausflüge genutzt. Eine atmungsaktive Wathose bietet den Vorteil, dass Feuchtigkeit optimal abtransportiert und ein unnötiges Schwitzen verhindert wird. Sie ist sehr robust, bietet guten Kälteschutz und ist durch einen hohen Tragekomfort gekennzeichnet. Für Unternehmungen bei warmem Wetter oder in warmem Wasser ist sie die perfekte Wahl. Bei sehr kaltem und nassem Wetter sollte zusätzlich Funktionswäsche und ein Regenmantel getragen werden.

Was gilt es vor dem Kauf zu beachten?

Ziehen Sie den Kauf einer Wathose in Erwägung, sollten Sie einige grundlegende Dinge berücksichtigen, denn Wathose ist nicht gleich Wathose.

Weiter oder schmaler Schnitt

Ein entscheidendes Kaufkriterium stellt die Passform dar. Schmal geschnittene Hosen eignen sich besonders gut für das Angeln in fließenden Gewässern, da sie der Strömung eine geringe Angriffsfläche bieten und dem Angler somit einen sicheren Stand ermöglichen. Lediglich das An- und Ausziehen gestaltet sich als etwas mühsam.

Weite Hosen sind hingegen bequemer zu tragen und bieten ausreichend Platz für eine Schicht Funktionswäsche. Da aufgrund der größeren Angriffsfläche bedeutend mehr Kraft aufgewendet werden muss, um stabil zu stehen, sind sie für das Angeln in fließenden Gewässern eher ungeeignet und stellen das ideale Kleidungsstück für das Fischen in stehenden Gewässern oder bei der Pool- und Teichreinigung dar.

Stiefel und Sohle

Für Angler, die lediglich in flachen Bächen und Flüssen angeln, genügen möglicherweise die auch als Hüftstiefel bezeichneten Watstiefel. Möchte Sie sich allerdings nicht auf das Angeln in flachen Gewässern festlegen, stellen die bis zu den Oberschenkeln reichenden Stiefel hingegen keine sinnvolle Alternative zur Wathose dar. Da viele Anbieter zusätzlich zur Größe der Wathose auch eine Angabe zur Schuhgröße machen, sollte sich schnell das passende Kleidungsstück finden lassen. Während den Erwachsenen Größen zwischen 38 bis 46 zur Verfügung stehen, liegen die Größen für Kinder zwischen 32 und 38. Eine rutschfeste Profilsohle sorgt für entsprechenden Komfort und sicheren Tritt auf bewachsenem und glitschigem Untergrund.

Integrierte Taschen

Das Vorhandensein mehrerer Taschen ist praktisch, da sich hier Kleinteile wie Werkzeug, Köder und Haken leicht verstauen und greifen lassen. Alternativ hierzu kann ein Watgürtel genutzt werden, der separat zur Wathose erworben werden kann und ebenfalls Platz für Angelzubehör bietet. In sogenannten Handwärmtaschen lassen sich insbesondere bei längeren Aufenthalten im Wasser hervorragend die Hände wärmen. Sie sind weich gepolstert und eine nach innen fehlende Isolierung sorgt dafür, dass die Hände von der Körperwärme gewärmt werden können.

Wathosen für Damen und Kinder

Da sich der Angelsport auch unter Frauen und Kindern zunehmender Beliebtheit erfreut, werden auch verstärkt entsprechende Größen nachgefragt. Eine Vielzahl an Modellen gibt es für beide Geschlechter – unisex genannt. Hersteller wie beispielsweise Ocean führen in ihrem Sortiment spezielle Produkte für Damen und Kinder. Kinder können ihre Wathose über mehrere Jahre hinweg tragen, denn die Hosenträger lassen sich in der Länge verstellen. In diesen Fällen sollte eine etwas größere Schuhgröße gewählt werden und gegebenenfalls zusätzlich Einlegesohlen verwendet werden. Ansonsten können Sie normale Gummistiefel mit der richtigen Regenbekleidung kombinieren.

Wie pflege ich die Wathose?

Um für lange Zeit Freude an der Wathose zu haben, empfiehlt es sich, sie direkt nach Gebrauch zu säubern. Dies kann in einer mit warmem Wasser gefüllten Badewanne erfolgen, in welcher die Angel-Hose ohne Zugabe eines Reinigungsmittels von innen nach außen ausgewaschen wird. Hierdurch wird das Material geschont und Schmutz- und Schweißreste werden entfernt. Anschließend muss gewährleistet sein, dass die Hose gut trocknen kann. Um die Bildung von Falten und Knicken und eine Spannung des Materials zu verhindern, wird empfohlen, die Hose hängend auf einem Bügel zu lagern, wobei die Höhe so gewählt werden sollte, dass die Sohlen direkt auf dem Boden stehen. Auf diese Weise wird das Material nicht unnötig strapaziert. Da viele Materialien besonders empfindlich auf Wärme und Sonne reagieren, wird die Hose idealerweise im Dunkeln aufbewahrt.

Können Wathosen geflickt werden?

Falls sich ausschließen lässt, dass es sich bei dem Wasser in der Hose um Schwitzwasser handelt, ist sie undicht. In diesem Fall müssen Sie sie nicht zwangsläufig entsorgen. Sie kann leicht geflickt werden. Hierzu müssen Sie zunächst das Loch identifizieren. Sollte das nicht so einfach möglich sein, kann die trockene Hose in die Badewanne gestellt und komplett mit Wasser gefüllt werden. Die undichte Stelle sollte nun sichtbar sein.

Mit einem Stift gekennzeichnet, kann die Stelle später leicht wiedergefunden werden. Nun muss die Hose erneut trocknen. Das Flicken ist auf verschiedene Art und Weise möglich. Zum Einen stehen spezielle Gele zur Verfügung, welche mit Handschuhen eingearbeitet werden und die Stelle schließlich versiegeln. Um zu vermeiden, dass das Gel versehentlich an falsche Stellen gelangt, kann Innen etwas hineingestopft werden. Des Weiteren können spezielle Pflaster auf die löchrige Stelle geklebt werden. Hierzu gilt es die Stelle im Vorfeld mit Alkohol oder Isopropanol zu säubern. Nachdem die Stelle abgetrocknet ist, wird das Pflaster großzügig ausgeschnitten und auf die Stelle geklebt. Damit sich das Pflaster gut mit dem Hosenmaterial verbinden kann, sollten Lufteinschlüsse vermieden werden..

Wo sind Wathosen erhältlich?

Wenn es um Angelbedarf wie Wathosen und Watstiefel geht, stellt unsere Plattform den idealen Ansprechpartner dar. Hier können Sie sich durch unsere Vergleichstabelle beraten lassen und einige Modelle direkt preislich und optisch vergleichen. Zumal wir mit Amazon kooperieren haben wir in den meisten Fällen die günstigsten Preise.

Lokale Angelgeschäfte findet mannicht in jeder Stadt und selbst wenn es in Ihrer näheren Umgebung eines gibt, beschränkt sich das Angebot in der Regel auf einige wenige Produkte. Eine besonders umfangreiche Auswahl bieten hingegen Online-Shops wie beispielsweise Amazon. Hier können Sie auch von Erfahrungen anderer Nutzer profitieren, indem sie deren Produkt-Rezensionen lesen.

Zu den bekanntesten Marken zählen Behr, Bison, Cormoran, DAM, Jago, Kinetic, ms-point, Norway und Ocean. Über die jeweiligen Online-Shops lassen sich Wathose oder Watstiefel ganz einfach bestellen.

Verschiedene Wathosen im Überblick#

DAM Hydroforce Wathose

In vielen Tests schneidet die DAM Hydroforce Wathose sehr gut ab. Besonders hervorgehoben wird bei diesem Produkt neben dem wasserdichten Gewebe das geringe Eigengewicht, was mit einem hohen Tragekomfort einhergeht. Sofern die Wathose in einer größeren Größe gekauft wird, ist problemlos das kombinierte Tragen von Thermo-Funktionsunterwäsche möglich.

Zusätzlich bietet die DAM Hydroforce Wathose hohe Bewegungsfreiheit und auch die ABS Graphit-Verschlüsse stellen einen großen Vorteil dar, denn dadurch wird Langlebigkeit und Robustheit erreicht. Ebenso erwähnenswert ist der integrierte Hüftgurt, durch den verhindert wird, dass sogar bei unerwartet hohem Wellengang Wasser in die Hose gelangt. Ideal ist die DAM Hydroforce für Aufenthalte in Flüssen. Zu einem günstigen Preis erhält man ein hervorragendes Produkt.

Behr Trendex Seam Tec plus Titanium Neopren Wathose

Die Behr Trendex Seam Tec plus Titanium Neopren Wathose mit einer Dicke von 5 mm besteht zu 90 % aus Neopren und zu 10 % aus Nylon. Dadurch ist die Hose ideal für kalte Temperaturen geeignet. Besonders an kalten Tagen und in kalten Gewässern muss der Körper warm gehalten werden. Für einen bequemen Sitz auch bei längeren Angelausflügen wurde sie mit High-Back-Klettband-Schultergurten ausgestattet. Mit einem Klettverschluss ist die integrierte Brusttasche versehen. Zusätzlich verfügt das Modell über Handwärmtaschen und COOL MAX-Funktionssocken, damit sowohl Hände als auch Füße schön warm bleiben.

Atmungsaktive Wathose von Bison

Diese atmungsaktive Wathose von Bison stellt ein hüfthohes Modell dar, zu welchem Sie Ihre Lieblingsschuhe selbst wählen können. Watschuhe sind eine Möglichkeit. Sie sind nicht nur wasserfest, sondern erlauben darüber hinaus auch einen sicheren Stand im Wasser. Zusätzlich wird viel Komfort geboten. Zu nennen sind in diesem Zusammenhang neben zwei Taschen mit Reißverschluss auch ein wasserdichter Reißverschluss an der Vorderseite. Die Passform kann mit Hilfe der Träger an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Aufgrund der Versiegelung sind die Nähte sehr robust und durch die Tatsache, dass sie nicht wirkt wie eine typische Wathose, macht sie optisch ordentlich Eindruck.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial